YESSS mobiles Internet Einstellungen

Wer sich in der heutigen Zeit ein neues Smartphone zulegt, kann nicht nur Videos in HD aufnehmen, sondern auch auf die virtuelle Welt des Internets zugreifen. Dies macht vor allem durch die großen Displays sehr viel Spaß. Bevor es allerdings so weit ist, fehlt ein entsprechender Tarif mit SIM-Karte. Die Auswahl dazu ist mittlerweile auf ein Vielfaches angewachsen, wobei auch der österreichische Mobilfunkanbieter Yesss einige Angebote im Sortiment hat. Wenn nun ein Tarif davon passt, kann er problemlos übers Internet bestellt werden. Die Lieferung erfolgt anschließend in der Regel durch die Post oder einem Paketdienst.

Ist nun alles angekommen, kann die SIM-Karte ins Smartphone eingelegt werden. In manchen Fällen muss zwar noch die Karte freigeschaltet werden, allerdings geschieht dieser Vorgang generell völlig automatisch. Wenn nun auch dieser Schritt erfolgreich durchgeführt wurde, kann zwar bereits telefoniert, aber noch nicht ins Internet eingestiegen werden. Der Grund liegt darin, dass zuvor noch die sogenannten APN-Einstellungen im Smartphone eingetragen werden müssen. Dazu wird einfach der Menüpunkt „Einstellungen“ aufgerufen und die entsprechenden Felder mit folgenden Daten ausgefüllt.

Name: Yess
APN: web.yesss.at
Proxy:
Port:
Nutzername:
Passwort:
Server:
MMSC:
MMS-Proxy:
MMS-Port:
MCC: 232
MNC: 12
APN-Typ:

Erst nachdem dies geschehen ist, kann sich das Smartphone mit dem Internet verbinden und der Browser aufgerufen werden. Die Aufgabe der APN-Einstellungen ist es einfach, dem Handy wichtige Informationen zu geben, was es überhaupt machen soll. Wird dieser Schritt nämlich nicht erledigt, kann auch das modernste und beste Smartphone auf dem Markt keine Verbindung zur virtuellen Welt herstellen.

Schreibe einen Kommentar