Orange mobiles Internet Einstellungen

Die APN Einstellungen von Orange für das mobile Internet: Wer mit seinem Smartphone oder Tablet in die virtuelle Welt des Internets einsteigen möchte, muss zunächst verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehört natürlich nicht nur das Gerät selbst, sondern auch ein passender Tarif mit SIM-Karte muss vorhanden sein. Dieser kann zum Beispiel vom österreichischen Anbieter Orange kommen, der einige Angebote im Sortiment hat. Die SIM-Karte erhält man übrigens bei der Bestellung des Tarifs mit dazu, sodass nichts extra gekauft werden muss. Wenn nun alle erforderlichen Komponenten da sind, kann die SIM-Karte ins Smartphone bzw. Tablet eingelegt werden.

Im nächsten Schritt wird das Gerät eingeschaltet, wobei in manchen Fällen die Karte noch freigeschaltet werden muss. Dies nimmt jedoch meistens nur etwas Zeit in Anspruch, da der Vorgang vollkommen automatisch abläuft. Ist auch dies geschafft, bleibt einem allerdings der Zugang zum Internet noch immer versperrt. Dies liegt aber nicht an irgendwelchen Fehlern, denn es müssen noch die zwingend erforderlichen APN-Einstellungen eingetragen werden. In der Regel findet sich dafür in den Einstellungen ein Menü vor, wo die Daten eingegeben werden können. Fürs Smartphone und Tablet lauten diese Einstellungen folgendermaßen:

APN: orange.smartphone
Benutzername: leer lassen
Passwort: leer lassen
(keine Parameter bei DNS oder IP eingeben)
APN-Typ: internet

APN: orange.web
Benutzername: web
Passwort: web
(keine Parameter bei DNS oder IP eingeben)

Erst wenn auch dieser Schritt erfolgreich abgearbeitet wurde, kann sich das Gerät mit dem Internet verbinden. Die APN-Einstellungen geben dem Smartphone bzw. Tablet nämlich die erforderlichen Informationen, mit wem es sich überhaupt verbinden soll.

Eine Antwort

  1. brigitte schönbacher 7. Juli 2013

Schreibe einen Kommentar