Orange Internet

Welche Internet Tarife bietet Orange Österreich aktuell an?

Das Internet ist heutzutage einfach nicht mehr wegzudenken, da es unseren Alltag um einiges erleichtert. Ein gutes Beispiel dafür stellt die E-Mail dar, die als elektronische Form des Briefes bezeichnet wird. Damit man allerdings solche Funktionen des Internets nutzen kann, muss zunächst ein passender Tarif gefunden werden. Dieser kann beispielsweise vom österreichischen Anbieter Orange kommen, der einige davon anzubieten hat.

Dazu zählt auch der Tarif „Mobiles Internet 1 GB“, wobei es sich hier um einen Vertrag ohne Bindung handelt. Wie auch der Name schon verrät, ist hier ein Datenvolumen von 1 GB integriert. Sind diese aufgebraucht, kann man allerdings trotzdem ohne zusätzliche Kosten weitersurfen. Es ist nämlich „nur“ so, dass die Geschwindigkeit auf 64 Kbit/s gedrosselt wird. Die monatlichen Kosten belaufen sich hier auf entweder 4 Euro (ohne Datenstick) oder auf 5 Euro (mit Datenstick).

Wem die 1-GB-Datenvolumen-Fullspeed zu wenig sind, kann sich auch für die Tarife „Mobiles Internet 6 GB“ oder „ Mobiles Internet 15 GB“ entscheiden. Dabei gibt es generell keine Unterschiede zum oben genannten Tarif, bis auf das Datenvolumen und die monatlichen Kosten. Beim Tarif mit den 6 GB müsste man ohne Datenstick 8 Euro und mit Datenstick 10 Euro im Monat zahlen. Bei den 15 GB ist es etwas mehr, wobei es genauer gesagt 12 und 15 Euro jeden Monat sind.

Das Unternehmen Orange bietet übrigens auch den Tarif „Mobiles Internet Wertkarte“ an, der in erster Linie für Wenig-Surfer gedacht ist. Der Vorteil besteht natürlich darin, dass man im Monat keine Gebühren oder Ähnliches zahlen muss. Wer sich für diesen Tarif entscheidet, muss allerdings ein Startpaket um 59 Euro erwerben. Dieses beinhaltet neben einem Datenstick und 2-GB-Datenvolumen, auch 20 gratis SMS. Ist das Guthaben einmal aufgebraucht, muss es mithilfe eines Ladebons (1 GB für 20 Euro) wieder aufgeladen werden.

Eine Antwort

  1. Natie 12. April 2012

Schreibe einen Kommentar